Konzentrationstraining

 Das mitgrips - Konzept

Konzentration - Aufmerksamkeit

Ines, (Name frei gewĂ€hlt), fĂ€llt es schwer, ihre Aufmerksamkeit auf eine Sache zu richten. Dieses Defizit ist die am hĂ€ufigsten genannte VerhaltensauffĂ€lligkeit im schulischen Alltag bei SchĂŒlern.

GrĂŒnde, die im Schulunterricht als Konzentrationsstörungen durch LehrkrĂ€fte festgestellt werden sind zum Beispiel:
  • Ablenkbarkeit durch mangelndes kontinuierliches Verweilen bei einer Aufgabe (geringe Ausdauer),
  • fehlende Leistungsresultate (z. B. viele FlĂŒchtigkeitsfehler, geringe Mengenleistung),
  • unregelmĂ€ĂŸiges Arbeitstempo bzw. Leistungsabfall (besonders bei gesteigerten Anforderungen).
  • Unruhe, (nicht stillsitzen können oder mit HĂ€nden und FĂŒĂŸen stĂ€ndig in Bewegung sein).

Sie können ihr Kind fördern, indem Sie die Aufmerksamkeit ihres Kindes spielerisch verbessern. Im Lerntraining finden spezielle Übungen fĂŒr ihr Kind statt. Es lernt, konzentriert eine Aufgabe, eine Problemstellung oder eine TĂ€tigkeit anzuwenden, diese zu lösen und zu vollenden. 

 

 

 
Konzentrationstraining
Lehrpraxis mitgrips
Dipl. Legasthenietrainerin
Psychologische Beraterin • Life-Kinetik-Trainerin Edeltraud Kuhlmann
Ahlhorner Str. 100 • 27793 Wildeshausen
Tel: 04431 / 709 777 • kontakt@mitgrips.de
© 2018 - Lehrpraxis mitgrips
drucken  •  nach oben